Tageslosung von 16.12.2019
Bringt eine Mutter es fertig, ihren Säugling zu vergessen? Hat sie nicht Mitleid mit dem Kind, das sie in ihrem Leib getragen hat? Und selbst wenn sie es vergessen könnte, ich vergesse euch nicht!
Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.

In drei Schritten zum Bibelvers

Ab sofort bieten die Portale

www.taufspruch.de, www.trauspruch.de und www.konfispruch.de

einen neuen Service für Eltern, Paare und Konfirmanden. Zusammen mit der Internetarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) hat die evangelisch.de-Redaktion im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) die beliebten Portale trauspruch.de und taufspruch.de modern und userfreundlich überarbeitet. In drei Schritten können die Nutzer nun zu einem individuellen Spruch gelangen – eine Methode, die bereits beim Konfirmationsspruchtool der bayerischen Landeskirche viele Jugendliche begeistert hat. Müssen wir die ganze Bibel durchblättern, um einen passenden Taufspruch für unser Kind zu finden? Oder gibt es bestimmte Stellen, an denen man sucht? Und: Ist die Quelle, die wir im Internet gefunden haben, auch seriös? Den meisten Menschen fällt es schwer, einen passenden Bibelvers für einen persönlichen Anlass zu finden. Deshalb erfreuen sich die Portale taufspruch.de und trauspruch.de seit über 15 Jahren großer Beliebtheit.